Auslandsbau

Auslandsbau

Mit dem stetigen Anwachsen des Büros auf heute über 40 Mitarbeiter hat sich der Auslandsbau als zweites Standbein neben unserer Kompetenz im Bauen im Bestand mit annähernd konstanter Auftragslage entwickelt. Resultierend aus den Projekterfahrungen im arabischen Raum mit Projekten in Ägypten, Algerien und Syrien kamen Projekte in Italien, Rumänien, Polen und Pakistan hinzu. Weiterhin haben wir Projekte in Indien und in der Russischen Föderation abgeschlossen. In Bukarest unterhalten wir aufgrund unserer bereits langjährigen Tätigkeit in Rumänien eine Niederlassung.

Unsere Auftraggeber sind zumeist öffentliche deutsche Bauverwaltungen. Die Auslandsprojekte betreffen in der Regel den Botschaftsbau (Kanzleien, Visastellen, Residenzen) aber auch Goethe-Institute und Kultureinrichtungen. Dadurch sind wir es gewohnt, die deutschen Bau- und Verwaltungsvorschriften sowie die Erlasse des Bundes auch unter den abweichenden Bedingungen im Ausland umzusetzen. Hierbei sind gute Kenntnisse der örtlichen Bautechniken und -qualitäten, der verfügbaren Baumaterialien, der örtlichen Vorschriften und des oftmals stark abweichenden Preisniveaus ebenso wichtig wie kompetente und vertrauensvolle Partner vor Ort. Als Generalplaner arbeiten wir besonders bei unseren Auslandsbauvorhaben zur Optimierung der Planungsabläufe mit unseren langjährig vertrauten Fachplanern zusammen.